Interaktive verbindende Wortspiele – The New York Times stellt das Strands-Spiel vor (TrendHunter.com)

Estimated read time 1 min read
Die New York Times hat ihren Fans Wortspiel-Herausforderungen vorgestellt und das neueste Spiel des Riesen ist das Strands-Spiel. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um ein Wortsuchrätselspiel ohne Wortdatenbank. Stattdessen besteht die Herausforderung darin, die Buchstaben irgendwie miteinander zu verknüpfen.

Dazu gehören diagonal, nach unten, im Zickzack und mehr im gesamten 6 x 8-Buchstabenraster. Diese sind alle durch ein gemeinsames Thema verbunden, und der Schlüssel besteht darin, das „Spangram“ im Spiel zu finden. Dabei handelt es sich um ein besonderes Wort, das alle verfügbaren Buchstaben verwendet und insgesamt zwei gegenüberliegende Seiten des Gitters verbindet. Das Thema hilft dabei, die Wörter zu identifizieren und Strands kann kostenlos gespielt werden.

Bildnachweis: New York Times



Image Source

You May Also Like

More From Author

+ There are no comments

Add yours