Neuseeland: Arthur’s Pass

Estimated read time 3 min read

Der Blick über Arthur’s Pass vom Weg hinauf zum Avalanche Peak

Ursprünglich hatte ich geplant, von hier aus weiter nach Norden zu fahren Punakaiki, aber das Wetter hatte andere Vorstellungen und wurde deutlich miserabler, also machte ich mich stattdessen auf den Weg zurück nach Greymouth und wandte mich landeinwärts in Richtung der Südalpen, in der Hoffnung, dass sich die Lage abseits der böigen Küste bessern würde. Nach einer Nacht auf einem Rastplatz kam ich bei überraschend schönem Wetter am Arthur’s Pass an und nutzte das Wetter, um den Avalanche Peak hinaufzufahren, einen ziemlich steilen Weg hinauf zum Gipfel eines Berges mit wunderbaren Ausblicken über den Pass und die umliegenden Berge . Mein Timing war tadellos: Als ich oben saß und die Aussicht begutachtete, zogen Wolken auf und die Sichtweite änderte sich innerhalb weniger Minuten von mehreren Dutzend Kilometern auf mehrere Dutzend Fuß. Es zeigt nur, dass es eine gute Idee ist, auch auf der kürzesten Wanderung all diese Ersatzkleidung dabei zu haben, denn ich ging in T-Shirt und Shorts nach oben und kam in Jogginghosen, drei Lagen und meinem Gore-Tex-Oberteil wieder herunter ICH Trotzdem fühlte sich verdammt eiskalt an…

Mt Rolleston vom Avalanche Peak
Mt Rolleston vom Avalanche Peak



Image Source

You May Also Like

More From Author

+ There are no comments

Add yours